Affiliate-Marketing ist eine großartige Möglichkeit, um online Geld zu verdienen. Aber wie viel Geld kannst du mit Affiliate-Marketing tatsächlich verdienen? Das hängt von vielen Faktoren ab, z. B. von der Größe deiner Zielgruppe, der Qualität deiner Inhalte und den Partnerprogrammen, die du bewirbst.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf jeden dieser Faktoren und sehen, wie sie sich auf deine Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing verdienst auswirken können.

Affiliate-Marketing Daten und Fakten

Laut einer neuen Studie des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. wurden durch Affiliate-Marketing im Jahr 2019 rund zehn Milliarden Euro an E-Commerce-Umsätzen erzielt. Das bedeutet, dass im Jahr 2019 etwa jeder siebte Euro im Online-Handel durch Affiliate-Marketing generiert wurde. Laut dieser Umfrage waren 2020 in Deutschland etwa 40.000 Publisher, 7.000 Advertiser, 150 Agenturen und 50 Netzwerke im Affiliate-Marketing aktiv.

Die Umfrage ergab außerdem, dass der durchschnittliche Bestellwert der durch Affiliate-Marketing generierten Verkäufe bei 97 Euro lag, während die durchschnittliche Konversionsrate 2,9 Prozent betrug. Diese Ergebnisse zeigen, dass Affiliate-Marketing eine wichtige Einnahmequelle für E-Commerce-Unternehmen in Deutschland ist und in den kommenden Jahren wahrscheinlich weiter an Bedeutung gewinnen wird.

Die Online-Marketing-Agentur Projecter hat 2015 eine Umfrage durchgeführt, die einige interessante Ergebnisse zu den monatlichen Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing in Deutschland zeigt. Laut der Umfrage verdienten 35 Prozent der Befragten bis zu 200 Euro pro Monat, während 21 Prozent mehr als 3.001 Euro pro Monat verdienten.

Das bedeutet, dass es möglich ist, mit Affiliate-Marketing ein gutes Monatsgehalt zu verdienen. Die Umfrage zeigte auch, dass 13 Prozent der Befragten 201 bis 500 Euro pro Monat verdienten, während 6 Prozent 501 bis 600 Euro pro Monat verdienten und 10 Prozent 1.001 bis 3.000 Euro pro Monat. Diese Ergebnisse machen deutlich, dass Affiliate-Marketing eine gute Möglichkeit ist, ein gutes Einkommen zu erzielen.

Affiliate-Marketing: So verdienst du 1.000 Euro und mehr

Wie viel Geld du mit Affiliate-Marketing verdienst, hängt von mehreren Faktoren ab. Dazu gehören die Größe Ihrer Zielgruppe, die Qualität Ihrer Inhalte und die Art der Produkte oder Dienstleistungen, die du bewirbst.

Die Größe deines Publikums

Einer der wichtigsten Faktoren für deine Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing ist die Größe deines Publikums. Je mehr Menschen deine Inhalte sehen und auf deine Affiliate-Links klicken, desto mehr Geld verdienst du. Deshalb ist es so wichtig, dass du dein Publikum so weit wie möglich ausbaust. Dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, z. B. Gastbeiträge schreiben auf anderen Blogs, Aktivitäten in den sozialen Medien und das Schalten von Anzeigen.

Die Qualität deines Inhalts

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Bestimmung deiner Einnahmen aus dem Affiliate-Marketing ist die Qualität deiner Inhalte. Wenn du hochwertige, informative Inhalte erstellst, die deinen Lesern einen Mehrwert bieten, werden sie eher auf deinen Affiliate-Link klicken und etwas kaufen. Sind deine Inhalte hingegen dünn oder voller Floskeln, ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass die Menschen deinen Empfehlungen vertrauen und Produkte über deine Links kaufen.

Mit Tools wie Surfer SEO kannst du hochwertigen Content erstellen, der bei Google gut rankt. 

Die Partnerprogramme, für die du wirbst

Der letzte Faktor, der sich auf dein Affiliate-Marketing verdienst auswirken kann, sind die Affiliate-Programme, für die du wirbst. Einige Programme zahlen mehr pro Verkauf als andere. Und manche Programme haben höhere Konversionsraten als andere. Es ist also wichtig, dass du dich über die Programme informierst, die dir die größte Rendite bringen.

Affiliate-Marketing Verdienst mit 1.000 Seitenaufrufen

Affiliate-Marketing ist eine beliebte Methode, um online Geld zu verdienen, und sie kann sehr profitabel sein, wenn sie richtig gemacht wird. Einer der wichtigsten Faktoren für den Verdienst ist jedoch die Menge an Besuchern, die du generieren kannst. Im Allgemeinen schätzt man, dass du zwischen 5 und 15 Euro pro 1.000 Seitenaufrufe verdienen kannst.

Diese Zahl hängt von einer Reihe von Faktoren ab, z. B. von deiner Nischenseite ab und von der Bereitschaft deiner Besucher/innen, etwas zu kaufen. Wenn es dir jedoch gelingt, eine beträchtliche Menge an Besucher/innen zu generieren, kannst du sicher sein, dass sich deine Investition auszahlt.

Mit etwas harter Arbeit und Hingabe kann Affiliate-Marketing eine großartige Möglichkeit sein, online Geld zu verdienen.

Jetzt mit Affiliate-Marketing starten: So gehst du vor!

Affiliate Marketing ist eine großartige Möglichkeit, online Geld zu verdienen, aber es kann für diejenigen, die neu auf diesem Gebiet sind, entmutigend sein. Deshalb haben wir dir einen ultimativen Leitfaden „Affiliate-Marketing starten“ erstellt, um dir den Einstieg zu erleichtern.

Wenn du ein Affiliate-Marketing-Geschäft aufbauen willst, ist dieser Leitfaden genau das Richtige für dich. Wir zeigen dir, wie du eine Nische auswählst, überzeugende Inhalte erstellst und Produkte bei deiner Zielgruppe bewirbst. Außerdem geben wir dir Tipps, wie du dein Publikum vergrößerst, deine Website für die Suchmaschinenoptimierung optimierst und die Interaktion mit deinen Kunden förderst. Am Ende dieses Leitfadens wirst du alles haben, was du brauchst, um ein erfolgreiches Affiliate-Marketing-Geschäft aufzubauen. Also hier lesen!

1. Schritt: (Nischen-)Thema finden – Wie du die richtige Nische findest

Wenn du im Affiliate-Marketing erfolgreich sein willst, ist es wichtig, dass du die richtige Nische findest. Die Nische ist die Grundlage für dein gesamtes Geschäft. Wenn du eine Nische wählst, die nicht profitabel ist oder in der es keine große Nachfrage gibt, wirst du kein Geld verdienen können. 

Zum Glück gibt es ein paar einfache Schritte, die du befolgen kannst, um eine profitable Nische für dein Affiliate-Marketing-Geschäft zu finden. Wenn du diese Schritte befolgst, bist du auf dem besten Weg, eine Nische zu finden, die sowohl profitabel als auch gefragt ist.

2. Schritt: Website / Blog erstellen und aufbauen

Wie man einen Blog starten und online Geld verdienen kann
Affiliate-Marketing verdienst: Wie man einen Blog starten und online Geld verdienen kann

Wenn du mit Affiliate-Marketing Geld verdienen willst, ist einer der besten Wege, einen eigenen Blog zu starten. Ein Blog ist eine großartige Möglichkeit, ein Publikum aufzubauen und den Traffic auf deine Affiliate-Links zu lenken.

Hier findest du meinen ultimativen Leitfaden „wie man einen Blog startet

3. Schritt: Reichweite kontinuierlich aufbauen im Affiliate-Marketing 

Im Affiliate-Marketing ist die Reichweite der Schlüssel. Je mehr Menschen du mit deiner Botschaft erreichen kannst, desto erfolgreicher wirst du sein. Aber wie baust du deine Reichweite auf? Und wie stellst du sicher, dass du die richtigen Leute erreichst? Hier sind drei Schritte, die du unternehmen kannst, um deine Reichweite zu erhöhen und sicherzustellen, dass sie effektiv ist.

Was ist Affiliate-Marketing? 

Affiliate-Marketing ist eine Form des erfolgsabhängigen Marketings, bei der ein Unternehmen einen oder mehrere Partner für jeden Besucher oder Kunden belohnt, der durch die Marketingbemühungen des Partners zustande kommt 

4. Schritt: Relevante Affiliate-Produkte für deinen Nischenseite finden

Als Betreiber einer Nischenseite ist es wichtig, Affiliate-Produkte zu finden, die für das Thema deiner Seite und deine Zielgruppe relevant sind. Du willst zum Beispiel nicht über Wandern und Klettern schreiben und dann auf teure Yogamatten bei Amazon verlinken.

Das würde deinen Lesern keinen Mehrwert bieten. Wie kannst du also die richtigen Affiliate-Produkte für deine Nischenseite finden? Lies weiter und finde es heraus.

5. Schritt: Die richtigen Affiliate-Marketing-Anbieter finden

Wenn du dich als Affiliate-Blogger für deine Nische entschieden hast, musst du natürlich die richtigen Partnerprogramme finden. Im Folgenden findest du einige Tipps, um die richtigen Partnerprogramme für deinen Nischenseite zu finden.

6. Schritt: Affiliate-Links oder Affiliate-Banner auf Website einbinden

Als Affiliate-Vermarkter ist es einer der wichtigsten Aspekte deiner Arbeit, die Produkte oder Dienstleistungen deiner Handelspartner so zu bewerben, dass die Konversionsrate steigt. Eine Möglichkeit, dies zu tun, besteht darin, einen Affiliate-Link in den Inhalt deiner Website einzubinden.

Das können einfache Textlinks sein, die du in deine Blogbeiträge oder Artikel integrierst, oder produktspezifische Werbebanner, die du auf wichtigen Seiten deiner Website platzierst. Jede Methode hat ihre eigenen Vor- und Nachteile, die du abwägen musst, bevor du dich für eine Strategie entscheidest.

7. Schritt: Neuen Content promoten

In der letzten Lektion haben wir darüber gesprochen, wie du Produkte über Affiliate-Links oder Bannerwerbung in deinen Website-Inhalt einbindest. Jetzt ist es an der Zeit, sie zu bewerben!

Das kannst du tun, indem du weitere SEO-Artikel mit einem Affiliate-Link erstellst und sie in deinen Social Media-Posts oder in deinem regelmäßigen Newsletter teilst. Je mehr Menschen von deinen Inhalten wissen, desto mehr Menschen können über deine Affiliate-Links kaufen.

Weiterführende Inhalte: Wenn du mit dem Gedanken spielst, Affiliate Marketer zu werden, ist es wichtig, dass du über die Vor- und Nachteile dieses Geschäfts gut informiert bist. Wenn du mehr wissen willst, schau dir unsere verwandten Inhalte an:

Affiliate-Marketing starten Infografik
Affiliate-Marketing verdienst Infografik

Mit Affiliate-Marketing Geld verdienen

Mit Affiliate-Marketing Geld verdienen? Affiliate-Marketing ist eine gute Möglichkeit, dein Einkommen aufzubessern. Als Partner brauchst du nur minimale Vorleistungen zu erbringen, sodass du schnell anfangen und erste Ergebnisse sehen kannst. Erfolgreiche Affiliates haben das Potenzial, ein passives Einkommen zu erzielen, indem sie für Produkte und Dienstleistungen werben, von denen sie überzeugt sind.

Wenn du an einem Partnerprogramm teilnimmst, kannst du mit etablierten Unternehmen zusammenarbeiten und Provisionen verdienen, wenn Kunden ihre Produkte oder Dienstleistungen über deinen speziellen Empfehlungslink kaufen. Mit der richtigen Strategie und dem richtigen Engagement kann Affiliate-Marketing eine gute Einkommensmöglichkeit sein, mit der du deine finanziellen Ziele erreichen kannst.

Zusammenfassung: Affiliate-Marketing verdienst

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, online Geld zu verdienen, ist Affiliate Marketing definitiv eine Überlegung wert. Der Einstieg ist relativ risikoarm und einfach, und es bietet Unternehmen die Möglichkeit, ihre Reichweite zu vergrößern, ohne dass dafür Vorlaufkosten anfallen 

Wie viel Geld du mit Affiliate Marketing verdienst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, z. B. von der Größe deiner Zielgruppe, der Qualität ihrer Inhalte und den Partnerprogrammen, die du bewirbst. Wenn du Maßnahmen ergreifst, um dein Publikum zu vergrößern und die Qualität deiner Inhalte zu verbessern, kannst du dein Verdienstpotenzial im Affiliate Marketing maximieren.

Nehmen wir zum Beispiel an, du hast einen Blog über persönliche Finanzen. Du könntest dich für ein Partnerprogramm bei einem Unternehmen anmelden, das Finanzprodukte verkauft, und für jeden von dir vermittelten Verkauf eine Provision erhalten. Oder wenn du einen YouTube-Kanal zum Thema Make-up hast, könntest du eine Partnerschaft mit einer Kosmetikmarke eingehen und eine Provision für jeden Verkauf aus deinen Videos erhalten.

Die Verdienstmöglichkeiten im Affiliate Marketing sind praktisch unbegrenzt. Wenn du also nach einer Möglichkeit suchst, dir ein zusätzliches Einkommen zu verschaffen – oder sogar ein Vollzeitgeschäft aufzubauen -, solltest du es ausprobieren. Du wirst überrascht sein, wie profitabel es sein kann.

Affiliate-Marketing verdienst: FAQS (HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN).

Wie viel verdient man durch Affiliate?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, denn die Höhe des Verdienstes eines Partners hängt von den beworbenen Produkten oder Dienstleistungen, der Größe und dem Wettbewerb des Marktes sowie von den durch die Partnerkampagne generierten Besucherzahlen und Konversionsraten ab. Im Allgemeinen verdienen die meisten Affiliates jedoch zwischen 2 % und 20 % für jeden Verkauf, den sie tätigen.

Kann man wirklich mit Affiliate-Marketing Geld verdienen?

a, Affiliate-Marketing kann eine gute Möglichkeit sein, online Geld zu verdienen. Allerdings ist es nicht so einfach, wie es klingt. Die Konkurrenz ist groß und du musst in der Lage sein, Traffic auf deine Partnerlinks zu generieren.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, Traffic zu generieren, darunter SEO, Social-Media-Marketing und bezahlte Werbung. Sobald du einen stetigen Strom von Besuchern hast, kannst du mit Affiliate-Marketing Geld verdienen.

Wie viel verdient man durchschnittlich mit Affiliate-Marketing?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, denn wie viel Geld du mit Affiliate-Marketing verdienen kannst, hängt von einer Reihe von Faktoren ab, darunter die Größe und Qualität deines Affiliate-Netzwerks, die Wettbewerbsfähigkeit deiner Nische und die Provisionssätze, die du aushandeln kannst.

Manche Menschen verdienen mit Affiliate-Marketing jedoch sehr viel Geld – in einigen Fällen sind sechsstellige Einkommen keine Seltenheit. Und wie bei jedem anderen Geschäft gilt auch hier: Je mehr Mühe du dir gibst, desto mehr Geld kannst du verdienen. Wenn du also bereit bist, dich anzustrengen, ist es durchaus möglich, mit Affiliate-Marketing ein gutes Einkommen zu erzielen.

Kann man von Affiliate-Marketing leben?

Ja, du kannst mit Affiliate-Marketing deinen Lebensunterhalt verdienen. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass es viel harte Arbeit und Hingabe erfordert, um ein erfolgreiches Affiliate-Marketing-Geschäft aufzubauen.

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, als Affiliate Marketer Geld zu verdienen. Du kannst Produkte entweder über deine eigene Website oder über Drittanbieter-Plattformen wie Amazon, Digistore24 und Awin bewerben. Du kannst auch Produkte über bezahlte Suche oder Werbung in sozialen Medien bewerben.

Wenn du als Affiliate Marketer Geld verdienen willst, musst du in eine gute Ausbildung und gute Tools investieren. Im Internet gibt es eine Reihe großartiger Kurse und Tools, und viele von ihnen sind auch für ein schmales Budget erschwinglich.

Mit Affiliate-Marketing passives Einkommen möglich?

Ja, Affiliate Marketing kann ein passives Einkommen generieren. Es erfordert jedoch viel harte Arbeit und Hingabe, um mit einem Blog durch Affiliate Marketing Geld zu verdienen.

Hier sind einige Tipps, wie du mit einem Blog durch Affiliate Marketing Geld verdienen kannst:

1) Wähle die richtige Nische: Der Schlüssel zum Geldverdienen mit Affiliate Marketing ist die Wahl der richtigen Nische. Du solltest dir ein Thema suchen, über das du gut Bescheid weißt und für das du dich begeistern kannst, denn dann ist es wahrscheinlicher, dass du interessante und ansprechende Inhalte schreibst.

2) Wähle die richtigen Produkte: Sobald du deine Nische gewählt hast, musst du hochwertige Produkte auswählen, die den Interessen deiner Zielgruppe entsprechen. Recherchiere, um sicherzustellen, dass du Produkte anbietest, die die Menschen suchen und benötigen.

Teile mit deinen Freunden