Zu den eher unbekannten Methoden des online Geld verdienen gehört die Teilnahme an Kryptowährungen. In diesem Leitfaden erfährst du, wie du online mit Kryptowährung Geld verdienen kannst.

Was ist Kryptowährung? 

Kryptowährung ist ein digitaler oder virtueller Vermögenswert, der Kryptografie für die Sicherheit nutzt. Kryptowährungen sind dezentralisiert und funktionieren auf einem verteilten öffentlichen Hauptbuch, der sogenannten Blockchain.

Bitcoin wurde 2009 gegründet und war die erste dezentralisierte Kryptowährung. Seitdem wurden verschiedene andere Kryptowährungen geschaffen. Diese werden häufig als Altcoins bezeichnet, als Abkürzung für Bitcoin Alternative. Kryptowährungen beruhen auf Kryptografie.

Sie sind nicht durch Menschen oder durch Vertrauen gesichert, sondern durch Mathematik. Es ist wahrscheinlicher, dass ein Asteroid auf dein Haus fällt, als dass eine Bitcoin-Adresse kompromittiert wird.

7+ Möglichkeiten, mit Krypto Geld verdienen zu können

Im Folgenden möchten wir dir 7+ Möglichkeiten nennen, mit Kryptowährungen Geld verdienen zu können. Einige sind Möglichkeiten, auf die du so wahrscheinlich nicht gekommen wärst und du mit Krypto Geld verdienen ohne großes Startkapital. Andere Ideen sind, die alt bekannten, für die du eine bisschen Geld zum Investieren benötigst.

Also lass uns loslegen!

1. Starte deinen eigenen Blog auf Bitcoin & Co

Eine der besten Ideen ist, deinen eigenen Blog zu starten und über Bitcoin und Kryptowährungen schreiben! Mit dem Aufstieg von Bitcoin und anderen digitalen Vermögenswerten gab es noch nie einen besseren Zeitpunkt, um in die Welt der Kryptowährungen einzusteigen.

Aber wo fängst du an?

Im Folgenden erfährst du alles, was du wissen musst, um deinen eigenen Blog über Bitcoin und Kryptowährungen zu starten.

Warum du einen Blog über Bitcoin und Kryptowährungen starten solltest 

Es gibt ein paar Gründe, warum es eine gute Idee ist, einen Blog über Bitcoin und Kryptowährungen zu starten.

  • Erstens ist es eine gute Möglichkeit, in die Welt der Kryptowährungen einzutauchen. Indem du über deine Erfahrungen mit verschiedenen digitalen Vermögenswerten schreibst, kannst du dazu beitragen, andere über diese spannende neue Technologie aufzuklären.
  • Zweitens kannst du durch das Empfehlen von Krypto-Börsen und anderen Diensten Partnerprovisionen verdienen und mit deinem Blog Einkommen erzielen.
  • Drittens, es ist es eine gute Möglichkeit, deine persönliche Marke aufzubauen und als Experte auf dem Gebiet der Kryptowährung bekannt zu werden. 

Wie du deinen eigenen Blog startest 

Nachdem wir nun einige Gründe genannt haben, warum du einen Blog über Bitcoin und Kryptowährungen starten solltest, wollen wir uns nun damit beschäftigen, wie du deinen eigenen Blog starten kannst. Als Erstes musst du dich für eine Blogging-Plattform entscheiden. Wir empfehlen WordPress, weil es einfach zu bedienen ist und viele Funktionen hat, die dir beim Ausbau deines Blogs nützlich sein werden.

Wenn du dich für eine Blogging-Plattform entschieden hast, musst du dich für ein Konto anmelden und einen Domainnamen wählen. Dein Domainname sollte einprägsam sein und einen Bezug zu Bitcoin oder Kryptowährungen haben. Sobald du deinen Domainnamen registriert hast, ist es an der Zeit, dein Hosting-Konto einzurichten. Hier werden die Dateien deiner Website gespeichert, also achte darauf, dass du einen zuverlässigen Hosting-Anbieter wählst.

Wie man einen Blog starten und online Geld verdienen kann
Wie man einen Blog starten und online Geld verdienen kann

Einen Blog über Bitcoin und Kryptowährungen zu starten, ist eine großartige Möglichkeit, in die Welt der digitalen Vermögenswerte einzusteigen. Indem du über deine Erfahrungen mit verschiedenen Kryptowährungen schreibst, kannst du dazu beitragen, andere über diese spannende neue Technologie aufzuklären. Indem du Krypto-Börsen und andere Dienstleistungen empfiehlst, kannst du außerdem mit deinem Blog durch Partnerprovisionen Geld verdienen.

Worauf wartest du also noch?

Fange noch heute an!

Hier findest du meinen ausführlichen Leitfaden „Wie man einen Blog starten kann

2. Starte deinen eigenen Youtube Kanal

Du willst in die Welt der Kryptowährungen einsteigen? Wenn du mit Kryptowährungen Geld verdienen willst, ist eine Möglichkeit, deinen eigenen YouTube-Kanal zu starten. Hier kannst du über deine Erfahrungen mit Kryptowährungen sprechen, Börsen empfehlen und Partnerschaften eingehen. Wenn du es richtig machst, kannst du mit deinem YouTube-Kanal gutes Geld verdienen.

Aber wie fängst du an? 

Schritt eins: Wähle deine Nische

Der erste Schritt, um deinen eigenen YouTube-Kanal zu starten, ist die Wahl deiner Nische. Für Kryptowährungskanäle gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Du könntest dich auf Handelstipps, technische Analysen, ICO-Bewertungen oder alles andere konzentrieren, was mit der Kryptowährungswelt zu tun hat. Suche dir etwas aus, das dich begeistert und von dem du glaubst, dass du einen erfolgreichen Kanal aufbauen kannst.

Schritt zwei: Finde deine Zielgruppe

Wenn du deine Nische gewählt hast, ist es an der Zeit, dein Zielpublikum zu finden. Für wen machst du Videos? Für welche Dinge interessieren sie sich? Schau dir andere Kryptowährungskanäle an und finde heraus, welche Inhalte dort beliebt sind. Du kannst dir auch andere Kanäle in ähnlichen Nischen ansehen und herausfinden, welche Art von Zielgruppen sie ansprechen. Wenn du deine Zielgruppe einmal identifiziert hast, wird es viel einfacher sein, deine Inhalte auf sie zuzuschneiden.

Schritt drei: Mit dem Filmen und Schneiden beginnen 

Jetzt ist es an der Zeit, mit der Arbeit an den Videos zu beginnen! Behalte beim Filmen immer deine Zielgruppe im Hinterkopf. Welche Dinge würden sie gerne sehen? Wie kannst du diese Inhalte auf eine ansprechende Weise vermitteln? Nimm dir etwas Zeit, um Ideen für deine Videos zu sammeln, und mach dich dann an die Arbeit, sie zu filmen und zu schneiden. Dies ist der zeitaufwändigste Teil des Prozesses, aber auch der wichtigste. Wenn du dir hier keine Mühe gibst, wird dein Kanal wahrscheinlich ein Flop.

Vierter Schritt: Bewirb deinen Kanal 

Sobald du einige Videos eingestellt hast, ist es an der Zeit, deinen Kanal zu bewerben. Dafür gibt es eine Reihe von Möglichkeiten. Du kannst deine Videos in den sozialen Medien teilen, in Foren und Foren zum Thema Kryptowährung posten und sogar andere YouTuber in deiner Nische ansprechen und mit ihnen zusammenarbeiten. Wenn du willst, dass sich die Leute deine Videos tatsächlich ansehen, ist es wichtig, dass du sie bekannt machst.

Einen eigenen YouTube-Kanal zu gründen, ist eine gute Möglichkeit, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen. Aber es ist nicht so einfach, ein paar Videos zu veröffentlichen und darauf zu warten, dass die Aufrufe (und das Geld) eintrudeln. Du musst deine Nische sorgfältig auswählen, dein Zielpublikum finden, hochwertige Inhalte produzieren und deinen Kanal effektiv bewerben, wenn du erfolgreich sein willst. Aber wenn du bereit bist, dich anzustrengen, kann dein eigener YouTube-Kanal ein sehr lukratives Unterfangen sein.

Hier findest du einen ausführlichen Leitfaden „Wie Sie einen YouTube-Kanal startest

3. Krypto-Affiliate-Programme

Wenn du nach einer Möglichkeit suchst, mit Bitcoin Geld zu verdienen, sind Krypto-Affiliate-Programme vielleicht die perfekte Lösung. Bei Krypto-Affiliate-Programmen bezahlen Unternehmen ihre Affiliates für die Vermittlung neuer Kunden mit Bitcoins. Affiliates können Geld verdienen, indem sie über soziale Medien, Blogs oder andere Online-Kanäle für Unternehmen werben. Hier geben wir dir kurz einen Überblick darüber, wie Affiliate-Programme funktionieren und wie du einsteigen kannst.

Was sind Krypto-Partnerprogramme?

Krypto-Affiliate-Programme sind eine Art Marketingprogramm (Affiliate-Marketing), bei dem Unternehmen Affiliates für das Werben neuer Kunden mit Geld oder Kryptowährungen wie Bitcoin bezahlen. Mit Krypto-Affiliate-Programmen können Unternehmen ein breiteres Publikum erreichen und Affiliates können Geld verdienen, indem sie in sozialen Medien, Blogs oder anderen Online-Kanälen für Unternehmen werben. 

beste Affiliate Programme / Partnerprogramme
beste Affiliate Programme / Partnerprogramme

Vorteile von Krypto-Affiliate-Programmen

Krypto-Affiliate-Programme bieten sowohl für Unternehmen als auch für Affiliates eine Reihe von Vorteilen. Für Unternehmen bieten Krypto-Affiliate-Programme eine kostengünstige Möglichkeit, ein größeres Publikum zu erreichen und die Kundenakquise zu fördern. Für Affiliates bieten Krypto-Affiliate-Programme die Möglichkeit, ein Einkommen zu erzielen, indem sie für Unternehmen werben, an die sie glauben.

Wie du mit Krypto-Partnerprogrammen anfängst 

Wenn du daran interessiert bist, mit Krypto-Affiliate-Programmen anzufangen, gibt es ein paar Dinge, die du wissen musst. Zunächst musst du ein seriöses Unternehmen finden, das ein Krypto-Partnerprogramm anbietet, das deinen Interessen entspricht. Wenn du ein Unternehmen gefunden hast, mit dem du zusammenarbeiten möchtest, musst du dich für das Programm anmelden und in deinen sozialen Medien oder in deinem Blog für das Unternehmen werben.

Wenn du in deinem Blog oder auf deinen Social Media-Kanälen für ein Unternehmen wirbst, achte darauf, dass du relevante Schlüsselwörter verwendest, damit deine Follower das Unternehmen, für das du wirbst, leicht finden können. Außerdem solltest du in deinen Beiträgen einen Aktionsaufruf einbauen, damit deine Follower wissen, was sie tun müssen, um von dem Sonderangebot oder dem Rabatt zu profitieren, für den du wirbst.

Krypto-Affiliate-Programme sind eine großartige Möglichkeit für Unternehmen, die Kundenakquise zu fördern, und für Affiliates, Einkommen zu erzielen, indem sie für Unternehmen werben, an die sie glauben. Wenn du dich für Krypto-Affiliate-Programme interessierst, solltest du dir ein seriöses Unternehmen suchen und dich für dessen Programm anmelden.

Wenn du in deinem Blog oder auf deinen Social-Media-Kanälen für Unternehmen wirbst, verwende relevante Schlüsselwörter und füge eine Handlungsaufforderung hinzu, damit deine Follower wissen, was sie tun müssen, um von dem von dir beworbenen Sonderangebot oder Rabatt zu profitieren.

Ein derzeit sehr beliebter Anbieter ist Bitvavo*

4. Geld verdienen Staking

Staking ist eine großartige Möglichkeit, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, ohne dass du aktiv etwas dafür tun musst. Alles, was du tun musst, ist, deine Kryptowährungen in einer Wallet zu halten, die das Staking unterstützt, und du bekommst Zinsen auf deine Bestände.

Die Höhe der Zinsen, die du erhältst, hängt von der Währung ab, die du verwendest, und von der Menge der Währung, die du hältst. Dies ist eine völlig passive Einkommensquelle, die sehr profitabel sein kann, wenn du deine Karten richtig ausspielst.

Was ist Staking?

Um zu verstehen, wie das Staking funktioniert, müssen wir zunächst wissen, was es ist. Beim Staking werden Kryptowährungen in einer Wallet gehalten, um das Netzwerk zu unterstützen und Belohnungen zu erhalten. Wenn du einen Einsatz leistest, sperrst du dein Geld für eine bestimmte Zeit, damit es für die Validierung von Transaktionen im Netzwerk verwendet werden kann. Im Gegenzug wirst du mit Zinszahlungen belohnt. Je länger du deinen Einsatz hältst, desto mehr Zinsen erhältst du.

Wie funktioniert Staking?

Beim Staking wird den Nutzern ein Anreiz geboten, ihre Token zu sperren, um Transaktionen im Netzwerk zu validieren. Transaktionen auf der Blockchain müssen validiert werden, damit sie als gültig gelten. Dies geschieht durch einen Prozess, der als Konsens bezeichnet wird und der es allen Nutzern im Netzwerk ermöglicht, sich darauf zu einigen, welche Transaktionen gültig sind und der Blockchain hinzugefügt werden sollen.

Es gibt zwei Hauptarten von Konsensmechanismen: Proof-of-Work (PoW) und Proof-of-Stake (PoS). PoW stützt sich auf Miner, die ihre Rechenleistung einsetzen, um Transaktionen zu validieren und der Blockchain hinzuzufügen. PoS hingegen stützt sich auf Nutzer/innen, die ihre Token sperren, um Transaktionen zu validieren. Diese Nutzer werden als „Validatoren“ bezeichnet.

Validatoren setzen ihre Token ein, um berechtigt zu sein, Transaktionen zu validieren und sie der Blockchain hinzuzufügen. Die Anzahl der Token, die ein Validator einsetzt, bestimmt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass er für die Validierung einer Transaktion ausgewählt wird. Sobald sie eine Transaktion validiert haben, erhalten sie eine Belohnung in Form von neu geprägten Münzen oder Transaktionsgebühren für die betreffende Transaktion.

Der Hauptunterschied zwischen PoW und PoS besteht darin, dass die Miner bei PoW ständig große Mengen an Energie aufwenden müssen, um Transaktionen zu validieren, während bei PoS die Nutzer/innen ihre Token nur sperren müssen. Dadurch ist PoS viel energieeffizienter als PoW, was einer seiner Hauptvorteile ist 

Welche Münzen kann ich einsetzen?

Nicht alle Münzen können eingesetzt werden – nur diejenigen, die einen PoS-Konsensmechanismus verwenden, können eingesetzt werden. Zu den beliebten Coins, die PoS verwenden, gehören Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Dash und Cosmos Coin neben vielen anderen. Du kannst überprüfen, ob ein bestimmter Coin als Pfand eingesetzt werden kann, indem du dir seinen Konsensmechanismus ansiehst oder Online-Ressourcen wie CoinMarketCap überprüfst.

Wenn du auf der Suche nach einer passiven Einkommen bist, die keine Arbeit für dich erfordert, dann könnte das Staking eine gute Option für dich sein. Beim Staking musst du nur deine Kryptowährungen in einem Wallet halten, das Staking unterstützt, und du erhältst Zinsen auf deine Bestände. Die Höhe der Zinsen, die du erhältst, hängt von der Währung ab, die du verwendest, und von der Menge der Währung, die du hältst. Wenn du also nach einer einfachen Möglichkeit suchst, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, bist du beim Staking genau richtig!

Bitvavo* bieten Staking mit verschiedenen Kryptowährungen an

5. Mit Kryptowährungen Geld verdient – Kaufen und halten

Eine Möglichkeit ist, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen, sie zu kaufen und zu halten. Bei dieser Strategie kaufst du Kryptowährungen zu einem niedrigen Preis und verkaufst sie, wenn der Preis steigt. Das ist eine langfristige Strategie, die schwierig umzusetzen sein kann, wenn du nicht viel Kapital hast, das du investieren kannst.

Um diese Strategie umzusetzen, musst du einen guten Zeitpunkt finden, um Bitcoin oder eine andere Kryptowährung zu kaufen. Das kann schwierig sein, da der Markt sehr volatil ist. Die Preise können sowohl steigen als auch fallen, also musst du vorsichtig sein. Eine gute Möglichkeit, den richtigen Zeitpunkt für den Kauf zu finden, ist die Nutzung einer Website für Kryptowährungs-Charts. Auf diesen Websites kannst du die historischen Preise von Bitcoin und anderen Kryptowährungen einsehen. So kannst du vorhersagen, wann der Markt steigen oder fallen könnte.

Sobald du deine Kryptowährung gekauft hast, musst du sie halten, bis der Preis steigt. Das kann schwierig sein, denn es erfordert Geduld und Disziplin. Wenn du jedoch zu früh verkaufst, entgehen dir möglicherweise große Gewinne. Wenn du hingegen zu lange wartest, könnte der Preis wieder fallen. Der Schlüssel dazu ist, das Gleichgewicht zwischen zu frühem Verkaufen und zu langem Halten zu finden. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist, dir ein Gewinnziel zu setzen. Du könntest zum Beispiel beschließen, dass du verkaufst, wenn sich der Wert deiner Investition verdoppelt hat.

Die Buy-and-Hold-Strategie ist eine gute Möglichkeit, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen. Allerdings kann es schwierig sein, sie umzusetzen, wenn du nicht viel Erfahrung im Handel oder mit Investitionen hast. Wenn du aber geduldig und diszipliniert bist, kann es eine sehr profitable Strategie sein.

6. Mit Kryptowährungen handeln

Der Handel mit Kryptowährungen kann sehr profitabel sein, wenn man es richtig macht. Bei dieser Strategie kaufst und verkaufst du regelmäßig Kryptowährungen, um von Kursschwankungen zu profitieren. Das ist ein aktiverer Ansatz als das Kaufen und Halten und kann bei richtiger Vorgehensweise sehr profitabel sein. Allerdings birgt sie auch ein sehr höhes Risiko, da du am Ende Geld verlieren könntest, wenn der Markt gegen dich arbeitet. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du mit Kryptowährungen handeln kannst.

Wann du Kryptowährungen kaufen und verkaufen solltest

Der Schlüssel zum erfolgreichen Handel mit Kryptowährungen liegt darin, niedrig zu kaufen und hoch zu verkaufen. Du willst kaufen, wenn die Preise niedrig sind, und dann verkaufen, wenn die Preise steigen. Das ist natürlich leichter gesagt als getan. Um mit dem Handel Geld zu verdienen, musst du den Markt gut verstehen und wissen, wann du kaufen und verkaufen musst.

Es gibt zwei Hauptansätze für das Timing deiner Geschäfte: die technische Analyse und die Fundamentalanalyse. Bei der technischen Analyse betrachtest du die Charts und verwendest Indikatoren, um Kauf- und Verkaufschancen zu erkennen. Bei der Fundamentalanalyse hingegen werden Faktoren wie Nachrichten, Unternehmensankündigungen und Wirtschaftsdaten berücksichtigt, um Handelsmöglichkeiten zu erkennen 

Sowohl die technische Analyse als auch die Fundamentalanalyse haben ihre Vor- und Nachteile, also musst du selbst entscheiden, welche du nutzen möchtest. Wenn du gerade erst anfängst, empfehlen wir dir, eine Kombination aus beiden Ansätzen zu verwenden. Sobald du mehr Erfahrung hast, kannst du dich auf einen Ansatz konzentrieren.

Wie man Trades platziert

Wenn du eine Handelsmöglichkeit erkannt hast, ist es an der Zeit, einen Handel zu platzieren. Dafür gibt es zwei Möglichkeiten: über eine Kryptowährungsbörse oder über einen CFD-Broker. Kryptowährungsbörsen sind Online-Plattformen, auf denen du Kryptowährungen gegen andere Kryptowährungen oder gegen Fiat-Währungen wie USD oder EUR kaufen und verkaufen kannst. CFD-Broker hingegen ermöglichen es dir, mit Kryptowährungen zu handeln, ohne sie tatsächlich zu besitzen. Stattdessen handelst du mit den Kursbewegungen von Kryptowährungen, ohne dich um deren sichere Aufbewahrung kümmern zu müssen.

Welches Angebot solltest du nutzen? Das hängt von deinen Vorlieben und deinem Handelsstil ab. Wenn du vorhast, deine Kryptowährungen langfristig zu behalten, ist eine Börse wahrscheinlich die bessere Wahl. Wenn du jedoch mehr Flexibilität und Komfort suchst, ist ein CFD-Broker vielleicht die bessere Wahl.

Der Handel mit Kryptowährungen kann sehr profitabel sein, wenn man es richtig macht. Allerdings birgt er auch Risiken, also vergewissere dich, dass du weißt, was du tust, bevor du einen Handel abschließt! Wenn du gerade erst anfängst, empfehlen wir dir, eine Kombination aus technischer Analyse und Fundamentalanalyse zu verwenden, um Handelsmöglichkeiten zu erkennen. Und schließlich solltest du je nach deinen Vorlieben und deinem Handelsstil entweder eine Kryptowährungsbörse oder einen CFD-Broker wählen.

eToro* ist eine sehr beliebte Handelsplattform

7. Mining von Kryptowährung

Beim Mining werden Kryptowährungen durch das Lösen komplexer mathematischer Probleme verdient. Es erfordert spezielle Computerhardware, um Transaktionen in der Blockchain zu validieren. Wenn du erfolgreich einen Block minest, wirst du mit einer bestimmten Menge an Kryptowährung belohnt. Das kann ein sehr profitables passives Einkommen sein, wenn du die richtige Ausrüstung hast. Allerdings sind dafür erhebliche Vorabinvestitionen und laufende Kosten erforderlich.

ASIC-Mining 

ASICs (Application Specific Integrated Circuits) sind anwendungsspezifische integrierte Schaltkreise, die speziell für das Bitcoin-Mining entwickelt wurden. Sie bieten eine bis zu 100-fache Leistung im Vergleich zu älteren Systemen und haben die Bitcoin-Mining-Industrie dominiert. ASIC-Entwickler, darunter auch Bitmain, gewährten schon früh großen Mining-Kartellen Zugang und nicht dem Durchschnittsbürger. Heutzutage wird ein Großteil des Bitcoin-Minings von großen Pools durchgeführt, von denen einige in China ansässig sind.

GPU-Mining 

GPUsGraphics Processing Unit, kurz GPUs, waren ursprünglich für Videospiele gedacht, können aber auch für das Mining von Kryptowährungen verwendet werden. Ethereum-Miner nutzen GPUs häufig für das Ether-Farming. Die Gesamt-Hashrate (Mining-Geschwindigkeit) aller GPUs zusammengenommen ist etwa 1000-mal so hoch wie die der schnellsten ASICs, aber da Ethereum immer noch mit Proof-of-Work geschürft wird, hängt es weitgehend vom Glück ab.

Je nach deinem Budget und dem Aufbau deiner Miner solltest du dich zwischen ASIC- und GPU-Minern entscheiden. Wenn du unabhängig von den Kosten sofortige Ergebnisse erzielen willst, könnten ASIC-Miner das Richtige für dich sein, da sie eine bis zu 100-fache Leistung im Vergleich zu älteren Systemen bieten. Langfristig könnten GPU-Miner profitabler sein, da Ethereum plant, auf Proof-of-Stake umzustellen, was GPUs wieder begehrenswerter machen würde, da sie keinen 100-fachen Hashrate-Nachteil mehr hätten.

Hier findest du einen guten Ratgeber „Beste Kryptowährungen zum Minen“

8. Als Entwickler von Kryptowährungen anfangen

Bei der Entwicklung von Kryptowährungen geht es um die Erstellung und Verbesserung von Blockchain-Anwendungen und -Protokollen. Da viele Kryptowährungen auf Open-Source-Plattformen aufgebaut sind, werden immer wieder Entwickler/innen gesucht, die bei der Entwicklung und Verbesserung bestehender Projekte helfen. Wenn du über die nötigen Fähigkeiten verfügst, ist dies eine großartige Möglichkeit, in diesem Bereich tätig zu werden und mit dem, was du liebst, etwas Krypto zu verdienen.

Der erste Schritt ist die Wahl des Projekts oder der Blockchain-Plattform, an der du arbeiten möchtest. Wenn du zum Beispiel ein guter Python-Programmierer bist, könntest du an der Ethereum-Plattform Truffle arbeiten. Wenn du dich für ein Projekt entschieden hast, mach dich mit der Codebasis und den Community-Richtlinien vertraut. Danach musst du nur noch ein Problem oder einen Fehler finden, den du beheben oder eine Funktion hinzufügen möchtest. Sobald du deine Änderungen vorgenommen hast, reiche einen Pull Request (PR) ein, der von den Projektbetreuern geprüft wird. Wenn dein PR angenommen wird, herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt ein Kryptowährungsentwickler 

Die Entwicklung von Kryptowährungen ist eine großartige Möglichkeit, sich in diesem wachsenden Bereich zu engagieren und mit dem, was du liebst, ein bisschen Krypto zu verdienen. Wenn du über die nötigen Fähigkeiten verfügst, musst du nur ein Projekt auswählen, dich mit der Codebasis und den Community-Richtlinien vertraut machen und ein Problem oder einen Fehler finden, den du beheben kannst. Sobald du deine Änderungen vorgenommen hast, reiche einen Pull Request (PR) ein, der von den Projektbetreuern geprüft wird. Wenn dein PR angenommen wird, herzlichen Glückwunsch! Du bist jetzt ein Kryptowährungsentwickler.

Zusammenfassung: Mit Kryptowährung Geld verdienen

Wenn du im Jahr 2022 mit Kryptowährungen Geld verdienen willst, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, das zu tun. Wir haben 7+ verschiedene Methoden vorgestellt, wie du mit digitaler Währung Geld verdienen kannst. Such dir eine aus und fang noch heute an! Wie wirst du in den nächsten Jahren mit Kryptowährungen Geld verdienen?

Dir hat der Beitrag gefallen, oder du hast noch weitere Ideen um mit Kryptowährung Geld verdienen zu können? Dann schreibe es mir in den Kommentaren.

Mit Kryptowährung Geld verdienen: FAQs (häufig gestellte Fragen).

Wie kann man mit Kryptowährung Geld verdienen?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Kryptowährungen Geld zu verdienen. Manche Menschen handeln Kryptowährungen an Börsen, andere investieren in neue ICOs und wieder andere schürfen neue Münzen oder du startest dein eigenes Bussines mit einem Blog.

Jede Methode hat ihre eigenen Risiken und Chancen. Der Handel mit Kryptowährungen an Börsen kann sehr profitabel sein, wenn du weißt, was du tust, aber er ist auch riskant. In neue ICOs zu investieren, kann sehr profitabel sein, birgt aber auch ein großes Risiko, da viele dieser Projekte scheitern werden. Und das Mining neuer Coins kann eine großartige Möglichkeit sein, Geld zu verdienen, aber es ist auch sehr riskant und es kann schwierig sein, auf dem aktuellen Markt vom Mining zu profitieren.

Kann man mit Krypto reich werden?

Auf jeden Fall! Es gibt unzählige Millionäre und sogar Milliardäre, die ihr Vermögen durch Investitionen in Kryptowährungen gemacht haben. Natürlich ist jede Form von Investition mit einem Risiko verbunden, aber die potenziellen Gewinne können enorm sein.

Wenn du mit Kryptowährungen reich werden willst, musst du aber einige wichtige Dinge beachten.

Wie lange sollte man Krypto halten?

Idealerweise solltest du deine Kryptowährungen so lange wie möglich halten. Je länger du sie hältst, desto größer ist die Chance, dass sie an Wert gewinnen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen von dieser Regel – wenn du glaubst, dass der Wert einer bestimmten Währung in naher Zukunft stark fallen wird, ist es sinnvoll, sie zu verkaufen, bevor das passiert. Ebenso kann es sinnvoll sein, einen Teil deiner Kryptobestände zu verkaufen, wenn du Bargeld für eine dringende Ausgabe benötigst. Im Allgemeinen ist es jedoch am besten, Kryptowährungsinvestitionen als langfristige Anlage zu betrachten.

Teile mit deinen Freunden