Content ist King! Dieses Credo gilt nach wie vor als Goldstandard in der Suchmaschinen-Optimierung. Heutzutage kommt es mehr denn je darauf an, dass eine Website in den Suchmaschinen hoch gerankt wird. Immerhin kommen die meisten Nutzer nur selten über die ersten Ergebnisse hinaus. Damit eine Website bzw. ein Produkt gut sichtbar ist, kommt es unter anderem auf die passende SEO-Struktur des Contents an.

Wir haben uns mit Julia Werner unterhalten, SEO-Expertin, einer der momentan größten Casino-Vergleichsseiten. Julia erklärt in diesem Interview, wie sich der SEO-Bereich in den vergangenen Jahren verändert hat und worauf Newcomer bei der Suchmaschinen-Optimierung achten sollten.

Ischtvan: Hallo Julia, kannst Du Dich unseren Lesern etwas genauer vorstellen?

Julia Werner: Ja klar, ich bin Gründerin der Vergleichswebsite für Online Casinos, www.grenzenloscasino.com. Dabei kümmere ich seit Juni 2021 in erster Linie um den SEO-Bereich sowie die Sicherheits- und Faktenlagen in den Online Casinos.

Ischtvan: Genau um dieses Thema, Sicherheit und Suchmaschinen-Optimierung wollen wir heute mit Dir sprechen. Wie hat sich SEO in den vergangenen Jahren deiner Meinung nach verändert?

Julia: Generell lässt sich festhalten, dass Suchmaschinen-Optimierung mit den Jahren immer wichtiger geworden ist. Die allgemeine Digitalisierung im Alltag und das damit veränderte Konsumverhalten der Menschen wirkt sich natürlich auch extrem auf die Suchprozesse im Internet aus. Vor allem Googles Aufstieg zum Quasi-Monopolisten trägt natürlich viel dazu bei, dass immer mehr Suchmaschinen-Optimierung auf Google zugeschnitten wird. Aber auch Smartphones haben das Suchverhalten der Menschen im Netz verändert.

Ischtvan: Glaubst Du, dass die zunehmende „Mobiliät“ diesbezüglich einen Einfluss auf SEO hat?

Julia: Absolut. Das erkennt man beispielsweise daran, dass es mittlerweile Standard ist, Websites so zu programmieren, dass sie sowohl in der Desktop- als auch in der Mobile Version kompatibel sind. Die mobile Version ist dabei inzwischen sogar wichtiger als Desktop. Dieser Trend ist natürlich vor allem im Bereich des iGamings zu erkennen. Hier setzen immer mehr Anbieter auf Websites im HTML5-Format.

Ischtvan: Suchmaschinen-Optimierung und Website-Verschlüsselung gehen diesbezüglich Hand in Hand. Kannst Du das genauer erläutern?

Julia: Das ist richtig. In den vergangenen Jahren sind im SEO-Bereich zahlreiche neue Aspekte hinzugekommen, welche es zu beachten gibt. So reicht es mittlerweile nicht mehr, lediglich Keywords und Meta-Daten zu optimieren. Die richtige Website-Verschlüsselung hilft beispielsweise dabei, bei Google oder anderen Suchmaschinen besser gerankt zu werden.

Ischtvan: Welche Tipps kannst Du Newcomern geben?

Die Basis für alle Webseitenbetreiber sollte die SSL- bzw HTTPS-Verschlüsselung sein. Dies ist mittlerweile bei den meisten seriösen Webseiten Standard. Für WordPress-Seiten ist die SSL-Verschlüsselung sogar gratis. Das SSL-Zertifikat erhält man bei den entsprechenden Anbietern und kann es mit ein paar Mausklicks einfach aktivieren. Wenn es um Website-Sicherheit geht, darf Cloudflare nicht fehlen, ein unverzichtbares Tool für Sicherheit und Leistung.

Ischtvan: Was gilt es für SEO-Laien außerdem zu beachten, wenn Sie ihre Website höher ranken wollen?

Julia: Ganz zu Anfang stehen die bereits erwähnten Metadaten der Website. Diese bestehen unter anderem aus dem Meta-Titel, welcher um die 60 Zeichen lang sein sollte und das Haupt-Keyword der Website beinhalten sollte. Der Meta-Titel erscheint bei der Suchmaschine als Haupttitel. Die beiden Zeilen darunter sind die Meta Description. Hier sollten weitere Informationen zur Website und Neben-Keywords enthalten sein. Die Meta Description sollte zudem nicht länger als 155 Zeichen sein.

Ischtvan: Du hast die Keywords bereits angesprochen. Wie findet man heraus, welche Keywords für die jeweilige Website oder ein bestimmtes Produkt passen?

Julia: Um die passenden Keywords zu finden, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten ist die organische Suche über eine Website. Wenn man den Begriff in eine Suchmaschine eingibt, erscheinen verschiedene Vorschläge. Diese beruhen auf den bisherigen Anfragen rund um den Begriff und geben somit erste Aufschlüsse über verwandte Suchbegriffe bzw. potenzielle Keywords. Darüber hinaus sind SEO-Tools wie Ahrefs, Searchmetrics und natürlich die Google Search Console weitere hilfreiche Instrumente, um die passenden Keywords zu bestimmen.

Ischtvan: Was gilt es beim Verfassen von SEO-optimiertem Content zu beachten?

Julia: Beim Einpflegen von Bildern oder Videos kommt es natürlich wieder auf die entsprechenden Metadaten an. Beim Verfassen von schriftlichem Content gibt es ein paar weitere Aspekte zu beachten. So sollte ein guter SEO-Text in Abschnitte mit h2- bzw. h3-Überschriften gegliedert werden. Sätze sollten zudem nicht länger als 25 Worte sein. Daneben sorgen Tabellen oder Bullet Points für ein besseres Ranking in den Suchmaschinen.

Ischtvan: Was kannst Du SEO-Laien zum Abschluß noch mit auf den Weg geben?

Suchmaschinenoptimierung ist kein Hexenwerk! Mit den richtigen Tools und einem bestimmten Basiswissen lässt sich das Ranking in den Suchmaschinen mit ein paar Mausklicks deutlich verbessern. Natürlich kann man sich auch bei Digital Marketing Agenturen eine Website optimieren lassen.

Ischtvan: Vielen Dank für das Gespräch!

Zur Person: Julia Werner ist die Rechts- und SEO-Expertin von grenzenloscasino.com. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung ist sie für alle wesentlichen Fragen rund um das Online Glücksspiel die passende Ansprechpartnerin. 

Auf Ischtvan.de gibt es weitere Inhalte darüber, wie du schnell SEO-relevante Inhalte erstellen kannst. Ich empfehle dir, meine Artikel über den „SEO Text Generator“ und meinen Artikel über meine „Mindverse Erfahrung“ zu lesen.

Teile mit deinen Freunden